Konferenz "The Great Transformation" « Green New Deal

Konferenz "The Great Transformation"

9. April 2010,

Die Große Transformation – Greening the Economy
Internationale Konferenz

Freitag, 28. Mai 2010, von 10 – 21 Uhr
Samstag, 29. Mai 2010, von 9 – 16 Uhr

Der Klimakonferenz in Kopenhagen ist es nicht gelungen, verbindliche Abkommen zur Treibhausgasreduktion zu erarbeiten. Umso dringender stellt sich die Frage, wie der Übergang zu einer «Low Carbon Society» und der ökologische Umbau der Industriegesellschaft vorangetrieben werden können. Der Abschied vom fossilen Industriezeitalter und die große Transformation der Weltwirtschaft auf der Basis erneuerbarer Rohstoffe und Energien erfordert sowohl tiefgreifende politische Reformen als auch technische Innovationen.

Es geht um nichts weniger als die ökologische Transformation des globalen Kapitalismus. Wir sehen darin große Chancen für innovative Unternehmen und neue Jobs sowie für einen neuen, grünen Lebensstil.

Im Zentrum der internationalen Konferenz sollen deshalb zwei große Themen stehen: «Smart Policies» und «Smart Technologies». Es geht zum einen um die politischen Rahmenbedingungen und regulativen Instrumente, zum anderen um die Leittechnologien und Schlüsselprojekte für die ökologische Wende. Schließlich wollen wir uns der Frage neuer Allianzen und Akteure widmen, die zusammenfinden müssen, um den Klimawandel zu stoppen.

Ist heute eine Politik für morgen möglich? Und gibt es gemeinsame Ziele, Strategien und politische Instrumente für Europa, die USA und weltweit?

Die rasch wachsende Weltbevölkerung verlangt nach mehr Wohlstand. Wie lassen sich Wirtschaftswachstum und nachhaltige Entwicklung miteinander vereinbaren?

Welche politischen Maßnahmen fördern den Umbau unserer Wirtschaft in eine grüne Marktwirtschaft?

Wie können die richtigen Preissignale für höhere Ressourceneffizienz und erneuerbare Ressourcen gesetzt werden?

Informationen – information:
Dorothee Landgrebe
Fon: 030- 28534-238
E-Mail: landgrebe@boell.de

Konferenzsprachen – Conference languages
Alle Podiumsdiskussionen zur Konferenz werden simultan vom Englischen ins Deutsche und umgekehrt übersetzt.

Nicht alle Workshops werden simultan übersetzt. Detaillierte Information dazu können Sie ca. 2 Wochen vor der Konferenz auf unserer Website www.boell.de/greennewdeal finden.

Panel discussions will be simultaneously interpreted from German into English and vice-versa.

NOTE: Not all workshops will have simultaneous interpretation.

Kooperationspartner:
Diese Konferenz wird gemeinsam von der Heinrich-Böll-Stiftung, dem Center for American Progress (CAP) und der Stiftung Mercator veranstaltet. Die Kooperationspartner sind Fundación IDEAS, Policy Network, Progressio Foundation und Tällberg Foundation. Die Konferenz wird von der Green European Foundation, dem British Council Germany und der US-Botschaft in Berlin unterstützt.

» weitere Informationen
» Programm (lang)Programm (kurze Version)
» program (long version) - » program (short version)

» Kurzbiografien der Referent_innen

Weitere Details zur Konferenz finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.
More information on the conference can be found in the Events Calendar.

Tags:

Weitere Artikel

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Kalender

  • Keine Termine.

Green New Deal – Investieren in die Zukunft

Die Heinrich-Böll-Stiftungen bieten ein Forum für Vernetzung und Auseinandersetzung mit dem Ziel, Ökologie und Ökonomie zusammen zu denken und das ökonomische Handeln an gesellschaftlicher und globaler Verantwortung auszurichten.

Video

Newsletter “Böll News”

Böll News ist der regelmäßige Newsletter der Heinrich-Böll-Stiftung, der umfassend zu allen Gliederungen, Themengebieten und Veranstaltungen der Stiftung informiert.

Partner

Dossier

Ein umfangreiches Dossier mit Studien, Hintergrundberichten und Positionen zum Thema finden sie auf deutsch und englisch auf boell.de.

Partner