Überblick « Green New Deal

Überblick

Green New Deal – Investieren in die Zukunft

Die ökonomische, ökologische und soziale Krise bietet die Chance für einen Systemwechsel. Während die Regierung Zeit und Geld verschwendet, keimen an vielen Orten Ansätze für die Umorientierung zu einem ökologisch-sozialen Wirtschaften.

Der grüne politische Stiftungsverbund der Heinrich-Böll-Stiftungen will diesen Prozess voranbringen. Wir bringen Akteur_innen ins Gespräch, die nicht nur von ökologisch-sozialer Transformation reden, sondern handeln. Denn nur neue politische Allianzen und Initiativen vor Ort können einen neuen Gesellschaftsvertrag, den Grünen New Deal, Wirklichkeit werden lassen.

Vor rund 80 Jahren nach der letzten großen Weltwirtschaftskrise brachte US-Präsident Franklin D. Roosevelt den New Deal, ein massives Investitionsprogramm auch in öffentliche Beschäftigung begleitet von umfassenden Finanz-, Wirtschafts- und sozialen Reformen auf den Weg. Das Finanzwesen wurde wieder stärker an die Realwirtschaft gebunden und Mindestlöhne, die Einführung von Sozialversicherungen und progressiver Einkommenssteuer stellten den gesellschaftlichen Zusammenhalt neu her. Angesichts der Dimension der gegenwärtigen Krisen brauchen wir ein ebenso breit angelegtes und entschlossenes politisches Handeln, erweitert um die ökologische Dimension: einen Grünen New Deal.

Die Heinrich-Böll-Stiftungen bieten ein Forum für Vernetzung und Auseinandersetzung mit dem Ziel, Ökologie und Ökonomie zusammen zu denken und das ökonomische Handeln an gesellschaftlicher und globaler Verantwortung auszurichten.

Green New Deal Debatten
Von Dresden bis Mainz, von Greifswald bis Freiburg diskutieren wir aufeinander aufbauend die vier Schlüsselthemen des Grünen New Deal.
Eine gemeinsame Moderation sorgt für den roten Faden, und kurze Videos tragen die Ergebnisse und Fragestellungen von Veranstaltung zu Veranstaltung, von Land zu Land.

Green New Deal vor Ort
Mit Filmen, Theater, Vorträgen und Informationsbörsen, Fachgesprächen, Zukunftswerkstätten und Studienreisen füllen wir Green New Deal mit Inhalten und diskutieren Möglichkeiten der Umsetzung vor Ort. Wir informieren über positive Beispiele, zeigen Ansatzpunkte auf und bieten ein Forum für Austausch und Auseinandersetzung.

Green New Deal konkret
stellt vielfältige unternehmerische, kommunale, zivilgesellschaftliche und wissenschaftliche Initiativen vor, die neue Lösungswege betreten. Die Vielzahl solcher innovativen Ideen aus allen Bundesländern zeigt, dass überall in der Republik die Zeichen auf Aufbruch stehen. Die bei weitem nicht vollständige Sammlung guter Ideen und Praxis soll zum Nach- und Weitermachen anregen.

Auf dieser Website dokumentieren wir die Debattenreihen in Kurzvideos, Zusammenfassungen der Vor-Ort-Veranstaltungen und konkrete Beispiele für einen Grünen New Deal.

Weitere Artikel, streitbare und kritische Positionen und Publikationen zum Thema finden Sie im umfangreichen Dossier “Green New Deal” auf boell.de. Darüber hinaus können sie sich hier über die Konferenz “Die Große Transformation – Greening the Economy” informieren.

Weitere Informationen zum Verbundprojekt bei
Henrike Narr
narr (at) boell-bw (punkt) de

Kalender

  • Keine Termine.

Video

Newsletter “Böll News”

Böll News ist der regelmäßige Newsletter der Heinrich-Böll-Stiftung, der umfassend zu allen Gliederungen, Themengebieten und Veranstaltungen der Stiftung informiert.

Dossier

Ein umfangreiches Dossier mit Studien, Hintergrundberichten und Positionen zum Thema finden sie auf deutsch und englisch auf boell.de.

Partner